Der Zeitplan des Programms

Der intensive Teil der Beratung liegt bei ca. 27 Beratungsstunden in Einzelarbeit mit dem Klienten, in denen ca. 2-3 Stunden Einweisung der Familienmitglieder enthalten sind. Die Einweisung der Familienmitglieder findet in der Regel am Freitagnachmittag statt. Über diese Einweisung hinaus findet in der Regel während der Beratungswoche zusätzlich ein 

 

 

weiterer Elterntermin statt. Dieser Termin liegt meistens mittwochs oder donnerstags und dient der Beobachtung und dem Erlernen unserer Arbeitsweise. Die Beratungsstunden verteilen sich auf fünf aufeinanderfolgende Tage, mit fünfeinhalb Stunden pro Tag. Der normale Ablauf ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr.

 

Kurze Pausen, mindestens eine pro Stunde, sind ein wichtiger Teil der Beratungszeit. Diese dienen zum einen der Stressvermeidung, zum anderen lernen die Klienten allmählich, dass Pausen notwendig sind, um aufgetretene Verwirrung wieder aufzulösen und um Erfolge zu feiern. Diese Zeit wird am besten für Spaziergänge, kurze Erholungspausen und kleine Snacks genutzt.

 

Es wird empfohlen, gesundes Essen und Trinken mitzubringen, ansonsten ist Wasser, Kaffee und Tee bei uns immer vorhanden.

 

Wir haben keine beaufsichtigte Mittagspause, daher bitten wir Sie, für sich und Ihr Kind in dieser Zeit etwas zu arrangieren.

 

Physische Bedürfnisse

Wir empfehlen den Klienten, regelmäßig zu essen und genügend zu schlafen, um eine ausreichende geistige Aufmerksamkeit zu gewährleisten.

 

Alkohol, andere Drogen und einige Medikamente können die Effektivität der Davis®-Legasthenie-Beratung beeinträchtigen. Daher bitten wir Sie, Medikamente gegebenenfalls vorher abzusetzen und auf Alkohol während der Beratungszeit zu verzichten. Wir raten allerdings nicht dazu, verschriebene Medikamente ohne die Zustimmung ihres Arztes abzusetzen. Bitte klären Sie dies, bevor Sie die Medikamente absetzen.

 

 Jegliche Krankheiten, Schmerzen und/oder Unwohlsein entweder körperlicher oder emotionaler Art, die während der Beratungszeit auftreten, sollten umgehend der Beraterin oder dem Berater mitgeteilt werden.


Dienstleistungen mit dem Namen Davis®, Davis-Legasthenie-Korrektur®, Davis-Symbolbeherrschung®, Davis-Orientierungsberatung®, und Davis-Dyskalkulie-Korrektur® dürfen ausschließlich von Personen verwendet werden, die durch die Davis Dyslexia Association International als Davis-Berater/in ausgebildet und lizenziert worden sind. Die Bezeichnung Davis-Lernstrategien® für Fortbildungen oder für Begleitung von Mentorenprogrammen für Schulen und/oder Lehrer erfordert die Lizenz durch Warenzeichenhalter Ronald D. Davis.